Mythos Zerschlagung

Brummgeräusche werden seit Jahrhunderten verwendet, um
Kinder zu beruhigen. Wenn wir ein weinendes Baby in unseren Armen halten,
fangen wir fast automatisch an, es festzuhalten, zu schwingen und zu beruhigen.
Einige Eltern sind jedoch besorgt darüber, mechanische oder elektronische
Geräte zu verwenden, die Summtöne abgeben.

Können solche Geräusche ein Baby betäuben?

Rechte: @myhummy.de

Nein! Weißes und Rosa Rauschen kann als Kombination eines vollständigen Spektrums von Geräuschen beschrieben werden, die vom menschlichen Ohr wahrgenommen werden. Dies sind Geräusche ähnlich dem, was das Kind im Mutterleib gehört hat. Babys empfinden sie als angenehm und beruhigend. Deshalb entspannt sich das Baby schnell, wenn es solche Geräusche hört, und schläft oft sofort ein.

Weißes und Rosa Rauschen wirken sich auch positiv auf das menschliche Nervensystem aus. Es ist wichtig, dass das Kind die Geräusche der Außenwelt kennenlernt, daher sollte die Verwendung von Summen so gering wie möglich gehalten werden. Eine perfekte Lösung ist die Schlafsensor-Funktion von dem myHummy Bär. Wenn diese Funktion aktiviert ist, befindet sich der Bär im Schlafmodus und gibt keine Töne von sich. Der Summton wird nur aktiviert, wenn das Baby zu weinen beginnt oder wenn Geräusche auftreten, die es wecken könnten.

Unser Baby schläft sehr gut. Sind beruhigende Klänge trotzdem nötig?

Unsere myHummy Bären sind nicht nur für Nachtvögel geeignet ;). Es ist eine gute Idee, dem Abendritual eines Babys Weißes oder Rosa Rauschen hinzuzufügen. Wenn ein Baby sich vor der Nachtruhe beruhigen kann, fühlt es sich sicher. Das Summen unterdrückt äußere Reize wie Verkehr oder Nebengeräusche. Es kann auch bei Bedingungen hilfreich sein, die für Babys besonders anstrengend sind, z. B. bei Koliken und Zahnen. Hör bei der Verwendung solcher Geräusche auf die Bedürfnisse des Babys, die von dessen individuellen Vorlieben abhängen. Dies sollte uns bei der Auswahl der besten Schlaflösung helfen.

Kann ein Kind süchtig nach summenden Geräuschen werden?

NEIN. Kinder sind an solche Geräusche gewöhnt. Sie haben sie im Mutterleib kennengelernt und diese eher lauten Geräusche kennen sie von Geburt an sehr gut. Das Hinzufügen von Brummgeräuschen zur Umgebung des Kindes macht es nicht süchtig, unterstützt jedoch die ungestörte Entwicklung, da sich das Kind wohlfühlt und von beruhigenden Geräuschen umgeben ist. Wenn wir feststellen, dass unser Kind ohne den myHummy Bären nicht einschlafen kann, bedeutet dies nicht, dass er oder sie süchtig nach Weißem oder Rosa Rauschen ist. Es bedeutet einfach, dass sie es immer noch brauchen. Mit der Zeit werden Kinder es nicht mehr brauchen und ihre Eltern werden es mit Sicherheit bemerken. Die myHummy Bären können auch eine wertvolle Unterstützung für ältere Kinder sein :). Sie können nach einem alten Freund greifen, wenn sie nach einem anstrengenden Tag im Kindergarten Stress abbauen oder sich beruhigen müssen.

Kann Weißes Rauschen das Gehör des Kindes schädigen?

Man muss genau auf die Intensität des Klangs achten. Wenn wir Geräte verwenden, die nicht für Kinder bestimmt sind, besteht die Gefahr, dass die Geräusche zu laut werden.

Die myHummy Bären wurden speziell für die jüngsten Kinder und deren empfindliches Gehör entwickelt. Deshalb sind sie absolut sicher.Einige Kleinkinder schlafen besser ein, wenn der Klang etwas lauter ist. Eine großartige Option ist die Verwendung der App, mit der man den Bären aus der Ferne steuern kann. Eltern wissen nur zu gut, was passieren kann, wenn der Boden knarrt oder wenn sie auf ein Quetschspielzeug treten. Sie können den myHummy Bären in den Rauschmodus bringen, und zwar mit einer Lautstärke, die dem Kind hilft, einzuschlafen. Nach einer Stunde wird der Bär langsam leiser und schaltet sich dann aus.

Designed by Visuala.pl logo Visuala Lab