Geschlechtsspezifische Schlafbedürfnisse

Es ist nur natürlich, dass nach der Geburt eines Babys neue Eltern alle Hände voll zu tun haben. Die Ankunft eines neuen Familienmitglieds verändert alles in unserem täglichen Leben. Es ist leicht, unser eigenes Bedürfnis nach Essen und Schlafen zu vergessen und die Bedürfnisse unseres Neugeborenen in den Vordergrund zu stellen. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass es als Eltern darum geht, sich sowohl um das Baby als auch um sich selbst zu kümmern.

myHummy, all rights reserved

Schlaf im ersten Lebensjahr

Neugeborene schlafen fast die ganze Zeit, etwa 14-17 Stunden pro Tag. Eltern bemerken es jedoch möglicherweise überhaupt nicht 😉 Für sie scheint es, als ob das Baby die ganze Zeit wach ist, da der Schlaf eines Neugeborenen in Phasen unterteilt ist, die in einigen extremen Fällen selbst nachts nur 20 Minuten dauern können.

Das Ende des sogenannten vierten Trimesters ist ein neues Kapitel im Leben Ihres Kindes. Ihr Baby ist bereit, die Welt kennenzulernen, und alles wirkt für sie wirklich interessant und anregend. Für einige Babys bedeutet dies leider auch, dass eine Schlafregression – die die Eltern stark belasten kann – unmittelbar bevorsteht…

Das erste Lebensjahr Ihres Babys ist voll von verschiedenen Meilensteinen. Laut Untersuchungen von Dr. Kelly Sullivan von der Georgia Southern University fühlen sich Mütter etwa 14 Tage im Monat extrem müde. Dieser enorme Verlust an Schlaf und Ruhe führt zu einem dauerhaften Gefühl der Müdigkeit, das nicht einfach durch ein paar Nickerchen behoben werden kann.

Abwechslung ist der Schlüssel

Wenn die Familie mit ihrem Neugeborenen wieder zu Hause ist, teilen sich die meisten Paare die Aufgaben so gut sie können. In den meisten Fällen kehrt der Vater nach einer kurzen Pause zur Vollzeitarbeit zurück und die Mutter bleibt als Vollzeitbetreuerin des Babys im Mutterschaftsurlaub.

Tagsüber kümmern Sie sich ständig um Ihr Baby, reagieren auf jeden einzelnen Schrei und versuchen gleichzeitig, das Haus zu pflegen, indem Sie Ihr Bestes geben, damit es nicht wie ein Schlachtfeld aussieht. Sie können sich nachts wie ein normaler Mensch ausruhen, oder? Falsch! Während der Nacht stehen Sie auf, füttern Ihr Baby, wickeln es und wiegen es wieder in den Schlaf. Dies kann zu einem sehr unruhigen und unterbrochenen Schlaf führen. Am nächsten Tag geht es wieder von vorne los. Kein freier Tag, keine Feiertage. Selbst Wochenenden sind die meiste Zeit nichts anderes.

Die Realität ist, dass beide Eltern Schlaf brauchen – ein Elternteil muss ausgeruht und bereit für einen Tag im Büro sein und das andere muss in der Lage sein, auf das Kind und alles andere aufzupassen! Wie können neue Eltern es schaffen, all ihre Verantwortlichkeiten unter einen Hut zu bringen, wenn ihre Bedürfnisse immer zurückgedrängt werden und die Bedürfnisse des Babys Vorrang haben?

Es gibt nur einen Helden, der niemals schläft, immer einsatzbereit ist und niemals müde wird (es sei denn, die Batterien sind leer). Es ist myHummy <3 Ein Teddybär, der Ihrem Kind hilft, sich mit Weißem und Rosa Rauschen zurechtzufinden, sich um seinen Schlaf kümmert, ihm hilft, länger zu schlafen und auch wieder zu rauschen, wenn das Baby anfängt zu weinen (nur erhältlich in den Modellen Schlafsensor und Bluetooth).

Schwangerschaft, Geburt, Fütterung

Die Schwangerschaft und die Geburt haben einen unglaublichen Einfluss auf den Körper einer Frau. Die Erholung nach der Geburt erfordert viel Zeit, gesunde Essgewohnheiten, regelmäßige Bewegung und viel Ruhe. Mama zu werden, belastet Ihre körperlichen und geistigen Reserven. Sie werden feststellen, dass Ihr Körper viel Energie benötigt, um Milch zu produzieren und die Vorräte aufrechtzuerhalten, da Ihr Baby rund um die Uhr viele Mahlzeiten benötigt.

Das Letzte, was Sie brauchen, ist, Druck auf sich selbst auszuüben, um zu Ihrem Selbst vor der Schwangerschaft zurückzukehren. Heilung ist ein langer und langsamer Prozess, und schließlich haben Sie einen kleinen Menschen geschaffen, damit Ihr Leben für immer verändert wird. Zum Besseren natürlich!

myHummy, all rights reserved

Frauen brauchen mehr Schlaf

Die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Babys hängen von Ihnen ab. Müdigkeit erhöht das Risiko vieler Krankheiten, einschließlich Diabetes, Fettleibigkeit und Bluthochdruck, und wirkt sich negativ auf das Immunsystem des Körpers aus. Daher sollten Sie immer versuchen, sich so viel Zeit wie möglich zu nehmen, um sich auszuruhen, insbesondere in den frühen Stadien der Mutterschaft.

Untersuchungen der Duke University in Durham, Australien, zeigen, dass Frauen mehr Schlaf brauchen als Männer, weil sie ständig Multitasking betreiben. Ihr Alltag basiert darauf, verschiedene Dinge miteinander zu verbinden – Hausarbeit, Mutterdienst und Karriere. Deshalb sind Mütter am Ende des Tages oft so müde.

Gleichzeitig sind es meistens Mütter, die nachts auf die Schreie des Babys reagieren. Nach den oben genannten Untersuchungen von Dr. Kelly Sullivan wirkt sich ein Baby negativ auf die Länge und Qualität des Schlafes der Mutter aus, hat jedoch normalerweise nur geringe Auswirkungen auf den Schlaf eines Vaters. Zum Glück steigt das Bewusstsein für die Auswirkungen von Schlafverlust auf junge Mütter. Heutzutage tragen Väter meistens genauso viel zur nächtlichen Betreuung bei wie Mütter. Es beweist, dass das abwechselnde Schlafen der Eltern mehr Vorteile bringt als erwartet.

Designed by Visuala.pl logo Visuala Lab